Neues von der Golfanlage Schloß Reichmannsdorf

Herzlich Willkommen

auf der Internetseite der Golfanlage Schloß Reichmannsdorf! Sie haben hier vorab die Möglichkeit, sich ausführlich über unseren schönen 18-Loch Golfplatz zu informieren. Noch lieber begrüßen wir Sie, liebe Mitglieder und Interessierte, persönlich!
Unsere Mitglieder haben die Möglichkeit, Greenfeegäste dreimal im Jahr zu vergünstigtem Greenfee mitzubringen.
Für „Nichtgolfer“ bieten wir in dieser Saison einen begleiteten Spaziergang über den Golfplatz an. Entdecken Sie die Schönheit eines Golfplatzes ohne Golfspielen zu „müssen“! Wir vermitteln Ihnen hierfür ein Mitglied, das Sie begleiten kann. Oder vielleicht haben Sie ja auch Bekannte, die bei uns Golf spielen und Sie einmal zu einem Rundgang mitnehmen.
Erleben Sie die Schönheit des Platzes, frische Luft und Natur pur und steigen Sie ein in die Welt der Golfer und genießen Sie danach eine gemütliche Rast auf der Terrasse bei Kaffee und Kuchen oder einem kühlen Weißbier.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr
Schloß Reichmannsdorf Golf-Team



Einige Fotos stammen von Oliver Karl 
www.oliverkarl.com


Platz

offen

Carts

erlaubt

Trolleys

erlaubt

Pro Shop

geöffnet

Sekretariat

geöffnet

9:00 bis 18:00 Uhr

Regelfrage der Woche

Eine Spielerin wird während der Runde von einer Wespe gestochen.

Sie möchte die Runde für einige Zeit unterbrechen. Ihre Mitspielerinnen fordern sie auf, sich nicht so "anzustellen", dafür gäbe es Strafschläge für unangemessene Spielverzögerung.

Darf die Spielerin ihr Spiel unterbrechen?

Stimmt, zumindest in angemessenem Rahmen.

Nach Regel 6-7 muss "ohne unangemessene Verzögerung und in Übereinstimmung mit jeder von der Spielleitung für das Spieltempo ggflls. erlassenen Richtlinien" gespielt werden.

Allerding erlaubt Regel 6-8a iV die Unterbrechung des Spiel "aus anderm triftigen Grund wie plötzlichem Unwohlsein".

Bei einer Spielunterbrechung ohne ausdrückliche Genehmigung der Spielleitung muss diese so bald wie durchführbar verständigt werden. Wird so verfahren und werden die Gründe von der Spielleitung als hinlänglich angesehen, so ist die Spielunterbrechung straffrei. Andernfalls erfolgt eine Disqualifikation.

Diese Antwort ist leider nicht richtig.

Nach Regel 6-7 muss "ohne unangemessene Verzögerung und in Übereinstimmung mit jeder von der Spielleitung für das Spieltempo ggflls. erlassenen Richtlinien" gespielt werden.

Allerding erlaubt Regel 6-8a iV die Unterbrechung des Spiel "aus anderm triftigen Grund wie plötzlichem Unwohlsein".

Bei einer Spielunterbrechung ohne ausdrückliche Genehmigung der Spielleitung muss diese so bald wie durchführbar verständigt werden. Wird so verfahren und werden die Gründe von der Spielleitung als hinlänglich angesehen, so ist die Spielunterbrechung straffrei. Andernfalls erfolgt eine Disqualifikation.

Nach Regel 6-7 muss "ohne unangemessene Verzögerung und in Übereinstimmung mit jeder von der Spielleitung für das Spieltempo ggflls. erlassenen Richtlinien" gespielt werden.

Allerding erlaubt Regel 6-8a iV die Unterbrechung des Spiel "aus anderm triftigen Grund wie plötzlichem Unwohlsein".

Bei einer Spielunterbrechung ohne ausdrückliche Genehmigung der Spielleitung muss diese so bald wie durchführbar verständigt werden. Wird so verfahren und werden die Gründe von der Spielleitung als hinlänglich angesehen, so ist die Spielunterbrechung straffrei. Andernfalls erfolgt eine Disqualifikation.