Neues von der Golfanlage Schloß Reichmannsdorf

Termin: 08.11.2014 Meldeschluß: 01.11.2014 weiterlesen weiterlesen

newsimage

Herzlich Willkommen

auf der Internetseite der Golfanlage Schloß Reichmannsdorf! Sie haben hier vorab die Möglichkeit, sich ausführlich über unseren schönen 18-Loch Golfplatz zu informieren. Noch lieber begrüßen wir Sie, liebe Mitglieder und Interessierte, persönlich!
Unsere Mitglieder haben die Möglichkeit, Greenfeegäste dreimal im Jahr zu vergünstigtem Greenfee mitzubringen.
Für „Nichtgolfer“ bieten wir in dieser Saison einen begleiteten Spaziergang über den Golfplatz an. Entdecken Sie die Schönheit eines Golfplatzes ohne Golfspielen zu „müssen“! Wir vermitteln Ihnen hierfür ein Mitglied, das Sie begleiten kann. Oder vielleicht haben Sie ja auch Bekannte, die bei uns Golf spielen und Sie einmal zu einem Rundgang mitnehmen.
Erleben Sie die Schönheit des Platzes, frische Luft und Natur pur und steigen Sie ein in die Welt der Golfer und genießen Sie danach eine gemütliche Rast auf der Terrasse bei Kaffee und Kuchen oder einem kühlen Weißbier.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr
Schloß Reichmannsdorf Golf-Team



Einige Fotos stammen von Oliver Karl 
www.oliverkarl.com


Platz

offen

Carts

nicht erlaubt

Trolleys

erlaubt

Pro Shop

geöffnet

Sekretariat

geöffnet

9:00 bis 17:00 Uhr

Regelfrage der Woche

Auf einem Golfplatz ist ein Zaun zur benachbarten Pferdekoppel gleichzeitig Auslinie. Der Ball des Spielers liegt vor der "Auslinie", er ist aber im Schwung behindert durch den Zaun.

"Da kann ich ja den Ball straffrei droppen" , meint der Spieler, weil es sich bei dem Zaun um ein unbewegliches handele.

Seine Mitbewerber sind sich nicht sicher. Darf der Spieler Erleichterung in Anspruch nehmen?

Diese Antwort ist leider falsch.

Nach der Erklärung "Hemmnisse" sind "Gegenstände zum Bezeichnen des Aus wie Mauern, Zäune, Pfähle und Geländer" ausgenommen.

Der in der Frage erwähnte Zaun ist mithin kein unbewegliches Hemmnis, von dem es straflos Erleichterung geben könnte.

Bleibt nur, den Ball zu spielen wie er liegt oder ihn für unspielbar zu erklären und mit einem Strafschlag nach Regel 28 (Ball unspielbar) zu verfahren.

So ist es richtig.

Nach der Erklärung "Hemmnisse" sind "Gegenstände zum Bezeichnen des Aus wie Mauern, Zäune, Pfähle und Geländer" ausgenommen.

Der in der Frage erwähnte Zaun ist mithin kein unbewegliches Hemmnis, von dem es straflos Erleichterung geben könnte.

Bleibt nur, den Ball zu spielen wie er liegt oder ihn für unspielbar zu erklären und mit einem Strafschlag nach Regel 28 (Ball unspielbar) zu verfahren.

Nach der Erklärung "Hemmnisse" sind "Gegenstände zum Bezeichnen des Aus wie Mauern, Zäune, Pfähle und Geländer" ausgenommen.

Der in der Frage erwähnte Zaun ist mithin kein unbewegliches Hemmnis, von dem es straflos Erleichterung geben könnte.

Bleibt nur, den Ball zu spielen wie er liegt oder ihn für unspielbar zu erklären und mit einem Strafschlag nach Regel 28 (Ball unspielbar) zu verfahren.